Sie sind hier: Aktuelles » 

Aktiv werden!

Unserer Fördermitgliedschaft

Nächste Blutspende

23.06.2017 Jahreshauptversammlung 2017

Am Freitag, den 23. Juni 2017 hielt der DRK Ortsverein Pfullendorf im Haus der Begegnung seine diesjährige Jahreshauptversammlung ab.

Der 1. Vorsitzende Andreas Kees eröffnete um 19 Uhr die Versammlung, die von zahlreichen Mitgliedern und Gästen besucht wurde. So zeigten der Bürgermeister der Stadt Pfullendorf Thomas Kugler, als auch der stellvertretende Feuerwehrkommandant Manuel Dippel ihr Interesse und richteten ihre Grußworte an die versammelte Rotkreuzgemeinschaft. Über die einzelnen Tätigkeitsfelder berichteten die zuständigen Vereinsmitglieder.

Über das Tätigkeitsfeld der Bereitschaft berichtete Mathias Werz. Dieser durfte sich im Jahr 2016 über 11 Neuaufnahmen in die aktive Bereitschaft freuen. Einen Großteil dieser neuen Mitglieder verdankt der Verein der Nachwuchsarbeit des Jugendrotkreuz. In den Abteilungen Bereitschaft, Ausbildung, Schnelleinsatzgruppe (SEG), Helfer vor Ort (HVO), Blutspende und Sanitätsdienste leisteten 125 Kameradinnen und Kameraden insgesamt rund 5.176 ehrenamtliche Stunden. 5 Mitglieder bestanden die Ausbildung zu Sanitätshelfern, 2 Mitglieder die des Rettungssanitäters, 2 Mitglieder wurden zu Gruppenführern fortgebildet. An 20 Dienstabenden fanden verschiedene Übungen und Weiterbildungen statt. Viele Stunden wurden auch im Bereich des Sanitätsdienstes abgeleistet. Großveranstaltungen wie im Seepark verlangen ein großes Maß an Organisation und Logistik. Im vergangenen Jahr konnten viele Helfer mit einer neuen Schutzkleidung ausgestattet werden. Auch die digitalen Funkmeldeempfänger wurden installiert. Diese werden auch in Einsätzen in der SEG ( 11 Einsätze 2016) und HVO (15 Einsätze) benötigt.

Bei den 4 Blutspendenaktionen konnte der Verein 1105 Spendenwillige begrüßen. Davon waren 98 Erstspender. Für die Bewirtung und Betreuung der Spender steht ein großes Team an Helfern bereit, das in großen Teilen das Essen immer frisch zubereitet.

Im Bereich der Breitenausbildung konnten 4 aktive Erste Hilfe Ausbilder insgesamt 646 Teilnehmer in 41 Kursen ausbilden. Kooperationen mit den ortsansässigen Schulen bezüglich Schulsanitätsdienst sind in vollem Gange, geleitet und koordiniert wird dies durch die Kreisausbildungsleitung des Kreisverbandes.
Auch das Jugendrotkreuz zeigte in ihrem Jahresbericht, wie umfangreich das Angebot für die Jugend ist, wenn man sich im JRK engagiert. Dies reicht von Teilnahmen an Erste Hilfe Wettkämpfen und Völkerballtunieren, bis hin zu Mimendarstellung bei Großübungen.

Über die finanzielle Situation im Ortsverein berichtet der 1. Vorsitzende Andreas Kees selbst. Auch im vergangenen Jahr konnte ein positives Jahresendergebnis erzielt werden, welches ein solides Grundgerüst für die Rahmenbedingungen des Vereins darstellt. Die gesamte Vorstandschaft wurde von den Anwesenden Mitgliedern entlastet.

Vom Kreisverband Bodenseekreis e.V. begleiteten Christian Knapp (Kreisbereitschaftsleitung) und Joachim Kruschwitz (Präsident) die Versammlung, wobei der Präsident die Ehrungen vornahm:

Für eine fünfjährige aktive Mitgliedschaft wurden geehrt:

  • Alina Blocherer
  • Hans-Philipp
  • Thurner Tamara Weber
  • Hanna Fetscher
  • Gisela Neumann
  • Janina Noll
  • Ina Schaf
  • Jessica Soller

Für eine zehnjährige aktive Mitgliedschaft:

  • Christina Kirchmaier
  • Makrus Maile

Für eine fünfzehnjährige aktive Mitgliedschaft:

  • Sabine Bantle

Für eine fünfundzwanzigjährige aktive Mitgliedschaft:

  • Miso Stanjo

Für eine dreißigjährige aktive Mitgliedschaft:

  • Mario Serazio
6. Juli 2017 21:55 Uhr. Alter: 106 Tage