Sie sind hier: Unser Ortsverein / Helfer vor Ort

Aktiv werden!

Unserer Fördermitgliedschaft

Nächste Blutspende

Ansprechpartner

Herr
Mathias Werz

Tel: 07552 8095
m.werz[at]drk-pfullendorf[dot]de

Zum Eichberg 12
88630 Pfullendorf

Helfer vor Ort

„Helfer vor Ort“ bedeutet  „Erste Hilfe vor Ort“. Sie sind ein zusätzliches Glied in der Versorgungskette. Gut ausgebildete, freiwillige Helfer unseres Ortsvereins überbrücken als Helfer vor Ort die therapiefreie Zeit bis zum Eintreffen des Notarztes oder des Rettungsdienstes, sofern ein zeitlicher Vorteil gegeben ist.

Helfer vor Ort Fahrzeug des DRK Ortsverein Pfullendorf e.V.

Das bedeutet: Wenn bei einem Notfall das nächste Rettungsfahrzeug noch im Einsatz oder der Notfallort durch die ehrenamtlichen Helfer schneller als für den Rettungsdienst zu erreichen ist, alarmiert die zuständige Rettungsleitstelle zusätzlich zum Rettungsdienst den First Responder. Dieser fährt meist mit seinem privaten PKW an den Notfallort und beginnt mit der Versorgung des Patienten bis der Rettungsdienst eintrifft.

Das bedeutet: Wenn bei einem Notfall das nächste Rettungsfahrzeug noch im Einsatz oder der Notfallort durch die ehrenamtlichen Helfer schneller als für den Rettungsdienst zu erreichen ist, alarmiert die zuständige Integrierte Leitstelle zusätzlich zum Rettungsdienst die Helfer vor Ort. Diese fahren mit einem DRK Fahrzeug an den Notfallort und beginnen mit der Versorgung des Patienten bis der Rettungsdienst oder der Notarzt eintrifft.

Helfer vor Ort Weste des DRK Ortsverein Pfullendorf e.V.

Unsere Helfer vor Ort führen entsprechende lebensrettende und  -erhaltende Basismaßnahmen durch, wie z. B. die Herz-Lungen-Wiederbelebung, Lagerung des Patienten, Betreuung  blutstillende Maßnahmen und vieles mehr. Eine wichtige Aufgabe ist auch die entsprechende frühe Rückmeldung an die Integrierte Leitstelle, damit im Bedarfsfall weitere Einsatzkräfte zur Einsatzstelle alarmiert werden können.
Die Helfer vor Ort werden nicht durch Krankenkassen oder ähnlichem refinanziert.  Aufgebaut und ausgerüstet wird dieser Bereich ausschließlich durch Spendenmittel oder durch Finanzmittel, die sich unser  Verein erwirtschaftet ( Sanitätsdienste, Blutspende, Breitenausbildung etc.).

Ausbildung

Neben rettungsdienstlichen Mitarbeitern (Notfallsanitätern, Rettungsassistenten, Rettungssanitätern und Rettungshelfern) fahren auch ausgebildete Sanitätshelfer zum jeweiligen Einsatz. Damit ist eine optimale Erstversorgung gewährleistet.

Einsatzbereiche

Unser Helfer vor Ort Einsatzbereiche:

  • Pfullendorf mit den Teilorten
  • Herdwangen-Schönach mit Teilorten

zum Seitenanfang